163 Jahre Deutsche Schule Valpararaíso

Am 7. November 2020 feiert die DSV 163 Schulgeschichte. Zu diesem schönen Anlass haben wir Grüße und Fotos zusammengestellt.

Videogruß der Schulgemeinschaft

https://www.youtube.com/watch?v=lp90rRCaNPU

Video des Schülerbeirats der Oberstufe

https://www.youtube.com/watch?v=Gs7f6udyqQ0

Fotos unserer Alumni

Unser herzlicher Dank gilt den Alumni, die uns zum DSV-Schuljubiläum Fotos aus ihrer Schulzeit zukommen ließen!

Besuchen Sie hier unsere Seite  “Erinnerungsfotos”

Schulgeschichte

Hätten Sie das gewusst? Der erste Schultag an der DSV war der 7. Februar 1858. Am Unterricht nahmen damals 23 Schülerinnen und Schüler teil.

Lesen Sie mehr darüber unter Geschichte der DSV

Verfilmung “Inmigrantes y fundadores… un relato en sepia”

Lernen Sie unsere Schulgeschichte besser kennen! Hier finden Sie die Aufführung eines Theaterstücks.

Corría el año 2007… nuestro colegio celebraba 150 años desde su fundación y un grupo de alumnos, profesores de historia, de teatro, de danza y de música tenían el sueño de crear una gran obra de teatro que represente los años fundacionales del colegio, por allá en 1857 en Valparaíso, hasta la época del terremoto en 1906. Bajo la dirección general del profesor Nelson Aguilera, la obra “Inmigrantes y fundadores… un Relato en Sepia” el proyecto fue ganando más colaboradores, entre ellos el Centro General de Padres y Apoderados, y se pudo desarrollar a través de la investigación histórica, la producción y puesta en escena, el diseño de vestuario, la escenografía e iluminación, el montaje musical y muchos ensayos. El resultado final fue exhibida con enorme éxito en la antigua sede del colegio en el Cerro Concepción de Valparaíso, hoy monumento nacional, y quedó fuertemente anclada en la memoria colectiva de la comunidad escolar.

https://youtu.be/R-WKYv6E8IM

Die DSV in der TV-Serie «Inmigrantes»

La antigua sede del Colegio Alemán en cerro Concepción de Valparaíso, hoy monumento nacional, fue la protagonista de un capítulo en la serie de televisión «Inmigrantes», realizada el año 2018 con el apoyo del Consejo Nacional de Televisión. El capítulo es relatado por la museóloga alemana y ex encargada del Archivo Histórico de nuestro colegio, Julia Koppetsch, quien, además, fue productora ejecutiva de la serie.

Zum Video geht es  hier

Wussten Sie, dass…

  • …die Deutsche Schule 1857 gegründet wurde, also bevor es Deutschland als Nation gab?
  • …der erste Schultag an der DSV der 7. Februar 1858 war? Am Unterricht nahmen damals 23 Schülerinnen und Schüler teil. Heute sind es etwa 1300!
  • … dass die Schule lange Zeit auf dem Cero Concepción in Valparaíso war? Das Gebäude wurde 2016 als historisches Monument anerkannt. Es hat einen wunderschönen Festsaal und eine Kegelbahn. Seit dem Erdbeben 2010 ist es geschlossen.
  • … dass die Deutsche Schule eine Zeit lang in drei verschiedenen Städten parallel funktionierte? Valparaíso, Viña del Mar und Quilpué.
  • … dass das Erdbeben von 1906 Valparaíso schwer traf und das Schulgebäude stark beschädigte? Bei dieser Katastrophe kamen fünf Schülerinnen und Schüler ums Leben, ebenso die Frau des Schulleiters, Frau Wilckens.
  • …dass 1915 67 Schüler nach Deutschland in den ersten Weltkrieg zogen? 18 von ihnen kamen ums Leben. An sie wird im ehemaligen Gebäude der Schule auf dem Cerro Concepción und im Ferienheim in Limache erinnert.
  • …dass das Ferienheim in Limache der Schule vor 100 Jahren geschenkt wurde? Herr Walter Bade vermachte diesen wunderbaren Ort der Schule, in Erinnerung an seine beiden Söhne, die im ersten Weltkrieg gefallen waren. Ein Denkmal erinnert dort an sie.
  • …dass ein berühmter Botaniker des 20. Jahrhunderts, Otto Zöllner, von 1946 bis 1965 Leiter der Deutschen Schule Quilpué war?  Er kam 1933 nach Chile, unterrichtete auch an der Universidad Católica de Valparaíso und war Ehrenbürger in Quilpué. Er widmete sich hingebungsvoll seinem Beruf, der Botanik, liebte die Natur, die er bei vielen Ausflügen auf den Cerro la Campana bei Olmué mit seinen Schülern erkundete. Später erhielt er den Verdienstorden “Vicente Pérez Rosales”.

Post von Herrn Sauer

2019 erreichte uns ein Brief voller Überraschungen aus Deutschland. Der Sohn eines ehemaligen Lehrers der DSV, Waldemar Sauer, schickte uns Postkarten und Fotos aus dem 1930er- 1950er Jahren – beeindruckende Bilder vom damaligen Leben an der Deutschen Schule und in Valparaíso.

Fotos-y-Postales-antiguas-DSV

Comments are closed.