Kindergarten

Stephanie Stöwhas
Directora Ciclo Inicial

Im Kindergarten ist das Spielen die wichtigste methodische Lernstrategie. Die Kinder der Spielgruppe, Kindergarten 1 und Kindergarten 2 drücken durch Bewegungen und durch künstlerische Gestaltung ihre Empfindungen und Gefühle aus. Sie werden neugierig auf ihr Umfeld und erwerben bedeutsames Wissen zur Problemlösung.

Unser Schwerpunkt ist die Entwicklung persönlicher, sozialer, kommunikativer und psychomotorischer Fähigkeiten. So können die Kinder allmählich Gewohnheiten annehmen und Selbstständigkeit erlernen.

Seit 2018 wenden wir zum Erlernen der deutschen Sprache die Inmersionsmethode an. Sie gilt als wirksamste Methode für den frühkindlichen Spracherwerb, denn die Gewöhnung an die Sprache geschieht auf eine natürliche Weise. Die deutsche Sprache wird also im Tagesablauf durch Spiele, Lieder, Geschichten, Gesten und Mimik  als Zweitsprache eingebracht, sowohl im Ausdruck als auch im Verstehen.

Ein Orientierungsprogramm sieht weiterhin die Arbeit mit den Kindern zum guten schulischen Miteinander vor. Dabei stehen die Werte der Einrichtung – Respekt, Verantwortung, Mitgefühl, Ehrlichkeit und Bescheidenheit im Mittelpunkt.

Bei uns kommt das sogenannte Kompetenzcurriculumzum Einsatz. Dabei handelt es sich um ein Bildungsprogramm, das uns ermöglicht, mit den Kindern Haltungen, Begriffe und Fähigkeiten gleichzeitig zu erarbeiten.

Unsere Infrastruktur bietet den Kindern ein Umfeld, das zu Neugier und Sozialisierung einlädt. Für uns besteht das ganze Schulgelände aus Lernräumen, wo die Kinder ihre Lern- und Erholungserfahrungen machen können: Im Wald, Pausenhof, Kunstraum, Naturwissenschaftsraum, Stadion, in der Bibliothek und in den Gruppenräumen, wo wir auch Lehrmaterial aus Deutschland nutzen.

Kontakt:
Stephanie Stöwhas
Leiterin des Kindergartens
s.inicial@dsvalpo.cl

„Flügel für Frieden“

Im Rahmen der Woche des schulischen Zusammenlebens gab es im Kindergarten der DSV eine besondere Aktivität, in Zusammenarbeit mit den Eltern – die Teilnahme an der internationalen Kampagne Flügel für Frieden, welche die deutsche Schule in Athen ins Leben gerufen hat. Es wurden Papiertauben gebastelt und die Räume damit geschmückt. Mehr zur Kampagne  hier Im Vorhinein gab es für die 

Wandgemälde des Kindergartens

Die Kinder der Stufe Kindergarten 2 waren glücklich und sehr stolz auf ihr Werk: Sie schufen im Kunstunterricht ein neues Wandgemälde auf dem Spielplatz des Kindergartens. Die Idee stammte von den Kunstlehrerinnen Gabriela Baquedano und Karin Bohn, die die Arbeitsphasen mit den Kindern so koordinierten, dass alle Kinder des KG2 in diesen Malprozess einbezogen wurden. Die Umwelt war das Überthema, 

Projektarbeit Welt und Kontinente der Kindergartengruppe KG2

Die Kinder des Kindergarten 2B lernten dieses Jahr in einer Projektarbeit die verschiedenen Kontinente kennen: Ihre Anordnung, verschiedene Kulturen und Tiere, sowie verschiedene Flaggen der Länder. Dies war ein wichtiger Schritt, um die Welt um sie herum lernen, wahrzunehmen und ein Bewusstsein für unseren Planeten, das Zuhause aller Kontinente, zu bekommen. Hier die angefertigten Arbeiten: Tiaré Srepel y Valentina Olfos 

Schulleiter im Interview mit dem Kindergarten