“Inspire Award” der Robotik-Weltmeisterschaft geht an unser DSV-Team

 

HERZLICHEN GLÜCKWUNSCH!

Das Robotikteam unserer Schule wurde am Ende seiner Teilnahme an der Weltmeisterschaft in Kentucky mit dem “Inspire Award” ausgezeichnet.

Das Team und sein Coach präsentieren stolz den “Inspire Award”, der ihnen am Ende der Robotikweltmeisterschaft in Kentucky, USA, verliehen wurde.

Der “Inspire Award” geht an dasjenige Team, das sich bei gemeinsamen Aktionen mit anderen Teams durch hervorragende Führungskompetenz ausgezeichnet hat. Das Team wird von seinen Peers als federführend im innovativen und kreativen Design in der Robotik-Community bestimmt. So wird das Team zu einem Beispiel für andere und verwirklicht kooperatives Lernen. Das Kooperative Lernen beinhaltet, andere Teams in ihren Designs zu inspirieren oder seine Ideen mit anderen auszutauschen.

 

Herzlichen Glückwunsch dem Robotikteam- die DSV ist stolz auf euch!

Hier können Sie das Rundschreiben des Schulleiters Martin Gellert vom 29. April an die Schulgemeinschaft lesen

 

Die Presse berichtet:

 

Schüler des Robotikteams werden Chile bei der Robotikweltmeisterschaft in den USA vertreten

 

Das Team “DSV Plank”: Francisco Larreta, Andrés Urmeneta, Fernanda Quintana, Sebastian Hoehmann y su profesor, Leonardo Vásquez

Vom 22. bis 27. April  werden Francisco Larreta (II°C), Sebastián Hoehmann (III°C), Fernanda Quintana (IV°C) y Andrés Urmeneta (IV°C), mit ihrem Lehrer Leonardo Vásquez nach Kentucky in die USA fliegen, und an der Robotikweltmeisterschaft VEX Robotics World Championship, Kategorie EDR, teilnehmen. Bei diesem bedeutenden Wettbewerb kommen 1700 Jugendliche aus 50 Länder zusammen und stellen ihre Fähigkeiten im Programmieren, Engineering, ihre Führungskompetenzen, Kreativität und ihren Teamgeist rund um Robotik unter Beweis.

Das Team und sein Coach wurde an der DSV mit einem Frühstück verabschiedet

Unsere Schulgemeinschaft wünscht dem Team Planck DSV

viel Erfolg in den USA!

 

Reportage TVN Red Valparaíso / 20.04.2019

 

Robotik an der DSV – Eine Erfolgsgeschichte

Die Schüler in ihrem neuen, im März 2019 eröffneten Robotikraum

Die Robotik an der DSV begann mit einem Workshop 2011, als die Bedeutung neuer Technologien, die in Chile auf dem Vormarsch waren, deutlich wurde. Andererseits sollten den Schülern der DSV neue wissenschaftliche und technische Werkzeuge an die Hand gegeben werden.

Acht Jahre später hat sich das Robotikteam weiterentwickelt und viel neues Wissen erworben. Verschiedene Schwerpunkte wurden gesetzt- Forschung, Projektdesign, Kreativität und Ausbau von Leiterschaftskompetenzen. Dazu kamen die Robotik-Wettbewerbe VEX in den Stufen EDR und IQ, die über die Robotik hinaus zur Arbeit an Engineeringsprozessen geführt haben.

DSV Planck bei der Robotikweltmeisterschaft 2015

Die Erfolge in den verschiedenen Bereichen haben machten es möglich, dass unsere Schule ein Aushängeschild für Schulrobotik geworden ist und inzwischen mit anderen Schulen, Hochschulen und Institutionen zusammenarbeitet.

Es folgt eine Auflistung der wichtigsten Auszeichnungen:

 

  • Wettbewerb Los Creadores (2018): Durch das Internationale Unternehmen Digevo verliehener Preis für Digitale Innovation
  • Wettbewerb für Technische Innovation an Schulen “Apaga el fuego con ideas” (“Lösch das Feuer mit Ideen”, ausgerichtet von der Universidad de Adolfo Ibáñez (2017): Das Projekt “Focus” der  DSV kam auf den 2. Platz landesweit
  • Wettbewerb Los Creadores (2017): Regionalsieger und 2. Platz landesweit
  • Junior FLL (2017): Preis für das beste Mechanikdesign und das Forschungsprojekt
  • Meisterschaft Universidad Técnica Federico Santa María (2017): Sieger in der Kategorie Geschwindigkeit “Velocidad Junior
  • ENAP (2017)-Herausforderung Thema Klimwandel: Gewinner mit Forschungsprojekt zur Wellenenergie.
  • ROBOCUP-Weltmeisterschaft (Shanghai- Deutschland, 2015-2016): Zwei DSV-Schüler als Mitglied des von der UTFSM und der Stiftung Mustakis angeleiteten Teams Mustabot
  • Weltmeisterschaft First Lego League in St. Louis Missouri, USA (2015): 3. Platz Lateinamerikas
  • 2. Wissenschafts-und Technikausstellung der Universidad Valparaíso (2015): 1. Platz in der Kategorie Oberstufe
  • Stiftung von zwei VEX-Robotern, einem EDR und einem IQ durch Vorsitzenden der CORPTEC / Generaldirektor für VEX-Wettbewerbe
  • Turnier First Lego League (2014): 2. Platz in der Region und 3. Platz landesweit.
  • Turnier First Lego League (2013): Regionaler Sieger
  • Schulübergreifender Wettbewerb der Universidad Federico Santa María (seit 2011):1. ,2. und 3. Platz
  • Pädagogisches Abkommen mit der PUCV (Fakultät Ingenieurswesen) über Beratung, Programmierunterricht und Bau von 3D-Techonologie

Eine der Stärken des Teams DSV Plank: Erfahrungsaustausch und Motivation anderer Schulen

Vorzeigeprojekte

 

Projekt “Focus” (2018)

Das Projekt “Focus” besteht aus einer App, die Brände verhindern will und ein Kommunikationsmittel für alle App-Nutzer und die Feuerwehr darstellt. Wenn jemand Rauch sieht oder vermutet, dass an einem Ort ein Brand entstehen könnte, schickt er der Feuerwehr ein Foto und die GPS-Daten. Das Projekt soll zunächst in der Region Valparaíso Anwendung finden und dann auch darüber hinaus genutzt werden.

 

 

Projekt Lernen mit Augmented Reality“(2014)

Dieses Projekt soll Schulunterricht attraktiver und interaktiver gestalten, indem Augmented Reality-Bilder eingesetzt werden. Dabei werden virtuelle und reale Bilder kombiniert und als 3D-Figuren mit Beschriftung dargestellt. Mit diesem Projekt hat das Robotikteam wichtige Preise und Auszeichungen auf regionaler und nationaler Ebene erhalten.

 

Comments are closed.